Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Slider Förderprogramme

Zentraler Omnibusbahnhof Eisenach

Cumbachbrücke in Rudolstadt

Grundschule Weinbergen

Zu sehen ist ein grauer Flachbau. Im Vordergrund ist viel Grün. Vor dem Schulgebäude wehen grüne Fahnen.

Zentraler Omnibusbahnhof Eisenach

Cumbachbrücke in Rudolstadt

Grundschule Weinbergen

Zu sehen ist ein grauer Flachbau. Im Vordergrund ist viel Grün. Vor dem Schulgebäude wehen grüne Fahnen.

Förderprogramme

Das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr (TLBV) ist Bewilligungsbehörde für Zuwendungen bzw. Fördermittel.

Wie wird die Ausreichung von Fördermitteln in der Verwaltung bearbeitet?

Nach der Veröffentlichung eines Förderprogrammes können die Betroffenen entsprechende Fördermittelanträge einreichen. Diese werden durch die Bewilligungsstelle auf Förderfähigkeit, Plausibilität, Angemessenheit der Kosten und Wirtschaftlichkeit geprüft. Bei positivem Prüfungsergebnis erhalten die Zuwendungsempfänger einen Bewilligungsbescheid, der sie zur Umsetzung der Maßnahme mit staatlichen Zuschüssen berechtigt. Sind während der baulichen Umsetzung Anpassungen notwendig, z. B. weil Maßnahmen teurer werden, ist das dem Fördermittelgeber mitzuteilen, der dann die Förderfähigkeit erneut prüft und ggf. einen Änderungsbescheid erstellt. Der Abruf von Fördergeldern erfordert ebenfalls eine vorherige Prüfung des Maßnahmenverlaufs. Nach Abschluss der Maßnahme wird im Rahmen der Verwendungsnachweisprüfung festgestellt, ob die Fördergelder zweckentsprechend eingesetzt wurden.

Das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr ist Bewilligungsbehörde für Zuwendungen (Fördermittel) nach folgenden Richtlinien:

Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Hallesche Straße 15/16
99085 Erfurt

Postanschrift:
PF 80 03 53
99029 Erfurt

Tel: +49 361 57 4135 309
Fax: +49 361 57 4135 499
poststelle@tlbv.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: