Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Ihre Vorteile im TLBV

Als Arbeit­ge­ber des öffent­li­chen Diens­tes bie­ten wir Ihnen viele Vor­teile.

  • einen kri­sen­si­che­ren Arbeits­platz
  • attrak­tive Ver­gü­tung nach dem TV-L
  • ver­mö­gens­wirk­same Leis­tun­gen
  • Jah­res­son­der­zah­lung ("Weih­nachts­geld")
  • pro­fes­sio­nelle und inten­sive Ein­ar­bei­tung inklu­sive Men­to­ren­pro­gramm
  • fle­xi­ble Arbeits­zei­ten mit groß­zü­gi­gen Rah­men­zei­ten und individuellen Kern­zei­ten
  • Mög­lich­keit des Arbeits­zeit­aus­glei­ches ("Gleittag")
  • Home-Office
  • eine ange­nehme Atmo­sphäre in einem kol­le­gia­len Arbeits­um­feld

Attraktive Vergütung

Tarifbeschäftigten bieten wir einen krisensicheren Job mit einer pünktlichen, leistungsgerechten Vergütung nach dem TV-L. Dazu gehören eine Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“) sowie eine attraktive betriebliche Altersvorsorge. Auf Wunsch zahlen wir darüber hinaus monatlich die sogenannten „Vermögenswirksamen Leistungen“ (VWL), zum Beispiel für einen Bausparvertrag oder eine Lebensversicherung. Ab einem Jahr Beschäftigungszeit gibt es zudem einen Krankengeldzuschuss.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Work-Life-Balance

Als Arbeitgeber im öffentlichen Dienst ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns selbstverständlich und wird auf allen Ebenen gelebt.

Deutlich wird das unter anderem in unseren flexiblen Arbeitszeitmodellen mit großzügigen Rahmenzeiten und der Möglichkeit eines Arbeitszeitausgleichs ("Gleittag"). Das ermöglicht unseren Beschäftigten maximale Freiheiten, um Beruf und Familie gerecht zu werden.

Für Tätigkeiten, die von zuhause aus verrichtet werden können, bieten wir unseren Beschäftigten Home-Office an. Ausgestattet mit Dienst-PC oder -Laptop können Sie vom heimischen Schreibtisch aus tätig werden und sich dadurch die Anfahrtswege sparen.

Professionelle Einarbeitung

Wir wollen, dass sich unsere neuen Beschäftigten bei uns wohl fühlen. Deshalb haben wir Verfahren eingeführt, die das Ankommen erleichtern und die Einarbeitungszeit so effektiv wie möglich gestalten.

Dazu gehört vor allem unser eigens entwickeltes Mentorenprogramm. Jedem neuen Mitarbeiter ist vom ersten Tag an ein Mentor zugeordnet. Er besitzt die jeweils nötigen Fachkenntnisse, sämtliche Arbeitsprozesse verständlich zu erläutern. Und auch in allen anderen Angelegenheiten rund um das TLBV sind die Mentoren die ersten Ansprechpartner.

Um Ihnen stets ein qualitativ hochwertiges Mentorenprogramm gewährleisten zu können, finden hier regelmäßige Evaluierungen statt. So können wir schauen, an welchen Stellen wir noch aktiv etwas verbessern können.

Natürlich setzen nicht nur die Mentoren, sondern auch die zuständigen Vorgesetzten alles daran, neuem Personal mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Karriere mit Entwicklungschancen

In unserem eigenen Personalentwicklungskonzept haben wir unsere wichtigsten Grundsätze zur Personalentwicklung manifestiert. Eine wichtige Säule daraus ist alles rund um das Thema Fortbildung. Uns ist es wichtig, dass unser Personal fachlich stets auf dem neuesten Stand arbeitet und sich qualifizieren kann. Um das zu gewährleisten, gibt es ein umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungen. So gibt es zum einen das landeseigene Fortbildungsprogramm des Freistaats Thüringen sowie ein ressortinternes Fortbildungsangebot. Für fachspezifische Lehrgänge halten wir zudem ein jährliches Budget bereit.

Darüber hinaus wollen wir unseren Beschäftigten eine Karriere mit beruflichen Perspektiven und Aufstiegschancen bieten. Dass das möglich ist, zeigen die viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den internen Aufstieg zur Führungskraft schon gemeistert haben – Führungskräfteseminare inklusive.

Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr

Personalreferat
Fax: +49 (0)361 57 4135 499
bewerbung@tlbv.thueringen.de

Ihre Ansprechpartner/-innen

Frau Gras
Tel.: +49 (0)361 57 4153 319

Frau Kummer
Tel.: +49 (0)361 57 4153 317

Frau Olson
Tel.: +49 (0)361 57 4153 314

Frau Völker
Tel.: +49 (0)361 57 4153 312

Herr Schreiber
Tel.: +49 (0)361 57 4153 310

Frau Pabst
Tel.: +49 (0)361 57 4153 304

Frau Kreidel
Tel.: +49 (0) 361 57-4153315

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: