Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Unterstützung in Grundstücksfragen

Das Liegenschaftsreferat unterstützt Dienststellen und Einrichtungen der Landesverwaltung in Grundstücksangelegenheiten wie z.B. auch bei der Begründung oder Änderung von dinglichen oder öffentlich-rechtlichen Verpflichtungen.

Dienstleistungen für Behörden in Grundstücksfragen

Der Freistaat Thüringen kann mit seinen Behördenstandorten Beteiligter nachbarschaftlicher Grundstücksangelegenheiten aus eigenem Anlas oder der Veranlassung Dritter sein. Diese sind vorrangig durch den örtlichen Nutzer bzw. dessen Ressort zu klären.

Gelingt eine Klärung nicht oder ist fachlicher Rat sachdienlich, besteht die Möglichkeit einer beratenden Unterstützung durch das Liegenschaftsreferat. Dieses kann die jeweilige Angelegenheit prüfen, Empfehlungen abgeben und in Einzelfällen bei der Gestaltung von Erklärung, Vereinbarungen oder Verfahrensweisen unterstützend tätig werden. Beispiele für derartige Grundstücksangelegenheiten sind

  • Bauerlaubnis- oder Sondernutzungsvereinbarungen
  • Einräumung von im Grundbuch zu sichernden Dienstbarkeiten oder Grunddienstbarkeiten
  • öffentlich-rechtliche Verpflichtungen zu Baulasten oder Erschließungen.

Prüfgegenstand sind dabei stets, die wechselseitigen Vor- und Nachteile der jeweiligen Grundstücksangelegenheit im Kontext möglicher Nutzungsbeeinträchtigungen bzw. Vermögensnachteile für die betroffene Landesliegenschaft. Diese sollten durch den betroffenen Nutzer bereits vor einer Beteiligung des Liegenschaftsreferats geklärt werden.

TLBV - Referat Liegenschaften

Allgemeines Grundvermögen
Fax: +49 (0)361 57 415 6565
Sachbereich27.2@tlbv.thueringen.de

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: