Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Zuwendungsbau und Schulbauförderung

Neubau Grundschule Bad Berka

Am Hexenberg 1, 99438 Bad Berka | 

Luftbild mit Umrandung des Geltungsbereiches
Luftbild mit Umrandung des Geltungsbereiches
Ansicht Nord
Ansicht Nord
Ansicht Ost
Ansicht Ost
Detailausschnitt
Detailausschnitt
Grundriss
Grundriss
Lageplan
Lageplan
Bauwerksart

Schulgebäude

Nutzfläche

1.936 m²

Gesamtbaukosten

8.500.000,00 €

Bauzeit

Genehmigungsplanung: Frühjahr 2021

Baubeginn: Ende 2021/Anfang 2022

Fertigstellung: Ende 2023/Anfang 2024

Architekt

Burger Radacs Architekten BDA, München

 
Baubeschreibung

Das neue Schulgebäude wird der Topographie folgend auf der Hügelkuppe des Grundstückes erstellt. Es entsteht in Form eines Riegels aus vier fast identischen Lernclustern. Die Gebäudehülle aus vorvergrauter Holzverschalung soll zwischen Gebäude und Landschaft vermitteln und die schlichte Gebäudeform bewusst unterstreichen.

Der Haupteingang liegt vertieft und überdacht in einer Gebäudekerbe. Von hier aus fällt der Blick quer durch das Gebäude, über Speisesaal und Mehrzweckraum hinweg, bis hinaus auf die Terrasse. Alle Aufenthaltsräume, wie Hort und Fachräume, sind zum Flur hin über Holz-Glas-Trennwände geschlossen, um einerseits Einsicht ins Schul-leben zu gewähren und andererseits das Innere zu belichten. Jeder Hortraum im Erdgeschoss ist von seiner Lage her einem Schulcluster im Obergeschoss direkt zugeordnet. Einläufige Treppen und kleine Lufträume verbinden die Cluster mit dem Erdgeschoss und schaffen jahrgangsbezogene Identitäten. Kurze Wege ins Freie und zu den Horträumen sind so auch über die Erfordernis des Brandschutzes hinaus gewährleistet.

Jeder Cluster gruppiert sich rund um eine Lernlandschaft, die über den Differenzierungsraum und ein Seitenoberlicht belichtet wird. Um den Luftraum herum entsteht ein kleiner Marktplatz, der für verschiedene Aktivitäten nutzbar ist. Über öffenbare verglaste Trennwände des Differenzierungsraumes kann der Marktplatz je nach Bedarf und Schulprogramm vergrößert werden. Die einzelnen Cluster sind aus Gründen der Barrierefreiheit und der Entfluchtung untereinander verbunden.

Erfurt 01.12.2020

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: