Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Hochschulbau

Hochschule Nordhausen: Erneuerung der aktiven und passiven Netzwerktechnik auf dem Campus

Weinberghof 4,  99734 Nordhausen | 

Dieses Vorhaben wird durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Campusplan
Campusplan
Bauwerksart

Erneuerung Netzwerktechnik

Gesamtbaukosten

3.335.000 €

Bauzeit

Baubeginn: 07/2017
Bauende:    12/2018

Planer

Voss On Technische Planung GmbH, Gotha
D.I.E. Projekt GmbH, Dresden
Ingenieurbüro Peter Hilbig, Wickerstedt
arco Bauplanung GmbH, Nordhausen

 
Baubeschreibung

Auf dem Campus der Hochschule Nordhausen besteht die Notwendigkeit die aktive und passive Netzwerktechnik umfassend zu ersetzen, da diese nicht mehr dem erforderlichen Stand der Technik entspricht. Derzeit befindet sich der Serverraum Datentechnik im Gebäude 18. Eine notwendige Erweiterung ist aufgrund der Nutzung des Gebäudes nicht möglich.

Die Bestands- und Grundlagenermittlung im Rahmen der Aufstellung der HU Bau führte somit zu einer Neuordnung der Versorgung der Hochschule mit Daten- und Telefontechnik. Der neue Serverraum wird nunmehr im Kellergeschoss des Gebäude 19 als „Inselzentrale“ für einen zuverlässigen und zukunftsorientierten Weiterbetrieb des Datennetzwerkes am dem Campus der Hochschule errichtet. Der Bestandsdatenraum im Gebäude 20 bleibt bestehen als redundanter Standort und für die Datensicherung.

Weitere Maßnahmen sind:

  • die Erneuerung der aktiven Netzwerktechnik in allen Gebäuden,
  • die Bereitstellung einer WLAN-Infrastruktur
  • die Erneuerung der Telefonanlage in VoIP-Technologie
  • die Aufwertung der bestehenden passiven Datenverkabelung und
  • die Erneuerung der Endstromkreise Verteiler IuK-Netze.

Erfurt 11.12.2020

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: