Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Hochschulbau

Hochschule Schmalkalden: Brandschutztechnische Ertüchtigung Haus D

Blechhammer 9, 98574 Schmalkalden | 

Bauwerksart

3-geschossiges, nichtunterkellertes Gebäude mit ausgebautem Dachgeschoss und
darüber liegenden begehbaren Spitzboden

Nutzfläche

BGF 6.613 m²
NF 1-7  3728 m²

Gesamtbaukosten

ca. 1.634.600  EUR

Bauzeit

Ausführungszeitraum von 08/2016  bis 10/2017

Architekt

Architekt/Brandschutz/Statik:
Lehrmann & Partner GbR Architekten und Ingenieure, Waltershausen

Fachplaner HLS:
Ingenieurbüro Luck, Steinbach-Hallenberg

Fachplaner ELT:
VossOn, Gotha

 
Baubeschreibung

1959 in Massivbauweise errichtet und 1994 - 1998 saniert und baulich und technisch an den Hochschulbetrieb angepasst.

In einer Gefahrenverhütungsschau wurden höhere sicherheitstechnische Anforderungen festgestellt, zudem erfolgt eine intensivere Nutzung des Dachgeschosses. Daher ist eine Ertüchtigung des Gebäudes auf die aktuellen brandschutztechnischen Standards erforderlich, welche die Fachdisziplinen Gebäude, Tragwerk und Technische Ausrüstung beinhaltet.

Erfurt 14.12.2020

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: