Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Hochschulbau

Friedrich-Schiller-Universität Jena: Beseitigung von Hochwasserschäden am Universitätssportzentrum Oberaue

Oberaue 1, 07745 Jena | 

Visualisierung Bootshaus (aus Richtung Saale)
Visualisierung Bootshaus (aus Richtung Saale)
Visualisierung Bootshaus
Visualisierung Bootshaus
Maßnahmenname

Friedrich-Schiller-Universität Jena:
Beseitigung von Hochwasserschäden am Universitätssportzentrum Oberaue 1, Jena, sowie bauliche Ergänzungsmaßnahmen zur Verbesserung des Lehr- und Sportbetriebes

Nutzfläche

NFa: 866 m²
Fläche Baugrundstück Sportfreianlagen: 88.000 m²

Gesamtbaukosten

4.298.000,00 €

Bauzeit

Baubeginn Bootshaus Burgauer Weg: 08/2015
Baubeginn Sportfreianlagen : 09/2015
Baubeginn Bootshaus Ersatzneubau: 11/2016
geplante Fertigstellung der Maßnahme: 12/2017

Planer

Sportfreianlagen/Verkehrsanlagen: Casparius Architekten und Ingenieure, Erfurt

Gebäude / Ingenieurbauwerke / Verkehrsanlagen / Freianlagen / Tragwerksplanung: HI-Bauprojekt GmbH, Jena

Prüfung Tragwerksplanung: SGHG, Jena

Elektro: Ingenieurbüro Lange, Erfurt

Technische Ausstattung: ITL, Stadtroda

 
Baubeschreibung

Das Universitätssportzentrum Jena befindet sich auf dem Gelände des Gartendenkmals Oberaue in Jena im Landschaftsschutz- und Überschwemmungsgebiet.
Das Hochwasserereignis vom 18. Mai 2013 bis zum 04. Juli 2013 in Thüringen führte zu großen Schäden an den Sportfreianlagen und Bootshäusern des Universitätssportzentrums in Jena. Dadurch wurde die Instandsetzung der gesamten Sportfreianlagen, des Bootshauses Burgauer Weg 5, des Hauptgebäudes des Universitätssportvereins (USV) und der Ersatzneubau des Bootshauses Oberaue notwendig.

Die Nutzer dieser Anlagen sind der USV und das Institut für Sportwissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Die Baumaßnahme wird aus folgenden 3 Haushaltstiteln finanziert:

  1. Aufbauhilfeprogramm zur Wiederherstellung der Infrastruktur in den Gemeinden infolge des Hochwassers vom 18.Mai bis zum 4. Juli 2013 in Thüringen
  2. Mittel der Sportförderung
  3. Eigenanteil des USV

Mit Mitteln der Sportförderung und des USV werden Maßnahmen zur Verbesserung des Lehr- und Sportbetriebs finanziert:

  • Erweiterung der Beachvolleyballanlagen
  • Outdoorfitness
  • Errichtung von Flutlichtmasten an der Wettkampfanlage

Erfurt 14.12.2020

Unser Ministerium in den sozialen Netzwerken: